Team BaWü Platz 2 beim Südd. Jugendländervergleich

Team Baden-Württemberg schneidet mit Platz zwei beim SDJLV ab

Unter dem Motto: „Einer für alle & alle für einen | ein Team – Baden-Württemberg | ein Erfolg – Baden-Württemberg | Wir sind – Baden-Württemberg“ traten am vergangenen Wochenende 36 Athleten aus 16 Vereinen als Auswahl Baden-Württemberg ihre Reise nach Arnstadt in Thüringen zum 67. Süddeutschen Jugendländervergleich (SDJLV)  an.

image00001

Begleitet wurde das 36-köpfigen Team um Betreuerduo Rolf Spiwoks (TSV Bad Saulgau) und Mirja Sarhage (SV Cannstatt) von drei Kampfrichtern Peter Conrad, seinem Sohn und Herr Nußmann, ohne diese ein reibungsloser Wettkampftag nicht möglich gewesen wäre. Am Ende des Tages durfte die Auswahl Baden-Württemberg nach den 12x50 Lagen mixed Staffel (2x 2009 m/w, 2x 2008 m/w, 2x2007 m/w), 100 Brust, 100 Rücken, 100 Schmetterling, 100 Freistil, 200 Lagen und der 12x50 Freistilstaffel in jeder Wertung (Jahrgang 2009, 2008, 2007) und in der Gesamtwertung mit insgesamt 708 Punkten auf einem tollen zweiten Platz stehen. Nach einer enormen Aufholjagd musste sich das Team Baden-Württemberg nur dem Bayerischen Schwimm-Verband mit sechs Punkten Vorsprung geschlagen geben. Insgesamt konnten die baden-württembergischen Athleten 39 Bestzeiten erschwimmen und in der 12x50 Freistil mixed Staffel siegen. Damit waren sie sechs Sekunden schneller als im Vorjahr. Nicht nur die sportliche Leistung stach heraus, sondern das Team war auch durch das ständige Anfeuern, Motivieren und Beisammensein klar erkennbar. Wir gratulieren nochmals allen Athleten und auch deren Heimtrainern für die starken Leistungen und bedanke uns beim Süddeutschen Schwimm-Verband sowie beim Thüringer Schwimmverband für die hervorragende Organisation!